AutorTobias
Rating
Putenoberkeule
Serviermenge4 Portionen
 1 Stück Putenoberkeule ohne Knochen, ca. 800-1000g
 1 l AnanassaftNimm fertigen Ananassaft aus der Flasche oder dem Tetrapack. Frischer Ananassaft enthält Enzyme, die dem Fleisch eine matschige Konsistenz geben und die Fasern auflösen
 20 g Salz oder Steinsalz
 20 ml Limettensaft
 1 Stück chinenischer Knoblauchfein gerieben
 20 g Senf, mittelscharfAm Senf haftet das Gewürz gut und er macht eine schöne Kruste
Gewürzmischung zum selber Mischen
 20 g Salz oder Steinsalz
 20 g Paprika edelsüß Pimenton de la Vera eignet sich wegen seiner Rauchnote sehr gut für Grill- & BBQ-Rezepte
 20 g Brauner Zucker, fein
 5 g Chilipulverin gewünschter Schärfe
 5 g Oregano
 3 g schwarzer Pfeffer, fein gemahlen
1

Die Oberkeule ist das am Besten zum indirekten Grillen geeignete Stück Fleisch der Pute. Es ist sehr schmackhaft, enthält genug Fett, damit es nicht austrocknet und hat ein schönes Stück Haut, das unheimlich knusprig wird.

Hardware

- Grill zum indirekten Grillen Hier wurde ein ProQ Water Smoker Frontier verwendet.
- Grillzange
- Holzkohlebriketts
- Grillthermometer
- Räucherholz
- Grillhandschuhe
- scharfes Messer
- Gefäß zum Marinieren

Marinierzeit:

- 4-6 Stunden im Kühlschrank in der Marinade und weitere 2-3 Stunden ertig gewürzt

Garzeit:

- 1 1/2 - 2 Stunden

Gartemperatur:

- 140-160° C

Kerntemperatur:

- ca. 75° C

2

Meist werden die Putenoberkeulen mit Knochen verkauft. Wenn man den Knochen ausgelöst hat, muss man ihn nicht wegwerfen. Es lässt sich mit Gemüse und Gewürzen eine leckere Suppe oder Sauce daraus kochen. Zu diesem Zweck friere ich mir solche Abschnitte gerne ein und sammle, bis ich genug habe.

3

Marinade anrühren und die Oberkeule 4-6 Stunden darin im Kühlschrank ruhen lassen. Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Marinade weggießen.

Wenn es aus der Marinade kommt, sieht das Fleisch grau und unappetitlich aus.

Marinierte Putenoberkeule

4

Das Fleisch dünn mit mittelscharfem Senf bestreichen. Der Senf gibt sein feines Aroma an das Fleisch ab, macht eine schöne Kruste und lässt die Gewürzmischung besser am Fleisch haften.

Putenoberkeule mit Senf bestrichen

5

Jetzt das Fleisch großzügig mit der Gewürzmischung einpudern. Danach nochmal 2-3 Stunden im Kühschrank ruhen lassen.

Putenoberkeule gewürzt

6

Den Grill auf 140-160° C vorheizen und das Fleisch auflegen. Das Aroma von Buchen- oder Apfelholz passt hier perfekt.

Putenoberkeule im Grill

7

Wenn die Kerntemperatur von 75° C erreicht ist, ist die Putenoberkeule feritg.

Putenoberkeule fertig

8

Die Keule ist jetzt durchgart und noch schön saftig. Als Beilagen eignen sich Reis und ein frischer Salat.

saftige Putenoberkeule

Kategorie

Zutaten

 1 Stück Putenoberkeule ohne Knochen, ca. 800-1000g
 1 l AnanassaftNimm fertigen Ananassaft aus der Flasche oder dem Tetrapack. Frischer Ananassaft enthält Enzyme, die dem Fleisch eine matschige Konsistenz geben und die Fasern auflösen
 20 g Salz oder Steinsalz
 20 ml Limettensaft
 1 Stück chinenischer Knoblauchfein gerieben
 20 g Senf, mittelscharfAm Senf haftet das Gewürz gut und er macht eine schöne Kruste
Gewürzmischung zum selber Mischen
 20 g Salz oder Steinsalz
 20 g Paprika edelsüß Pimenton de la Vera eignet sich wegen seiner Rauchnote sehr gut für Grill- & BBQ-Rezepte
 20 g Brauner Zucker, fein
 5 g Chilipulverin gewünschter Schärfe
 5 g Oregano
 3 g schwarzer Pfeffer, fein gemahlen

Anweisungen

1

Die Oberkeule ist das am Besten zum indirekten Grillen geeignete Stück Fleisch der Pute. Es ist sehr schmackhaft, enthält genug Fett, damit es nicht austrocknet und hat ein schönes Stück Haut, das unheimlich knusprig wird.

Hardware

- Grill zum indirekten Grillen Hier wurde ein ProQ Water Smoker Frontier verwendet.
- Grillzange
- Holzkohlebriketts
- Grillthermometer
- Räucherholz
- Grillhandschuhe
- scharfes Messer
- Gefäß zum Marinieren

Marinierzeit:

- 4-6 Stunden im Kühlschrank in der Marinade und weitere 2-3 Stunden ertig gewürzt

Garzeit:

- 1 1/2 - 2 Stunden

Gartemperatur:

- 140-160° C

Kerntemperatur:

- ca. 75° C

2

Meist werden die Putenoberkeulen mit Knochen verkauft. Wenn man den Knochen ausgelöst hat, muss man ihn nicht wegwerfen. Es lässt sich mit Gemüse und Gewürzen eine leckere Suppe oder Sauce daraus kochen. Zu diesem Zweck friere ich mir solche Abschnitte gerne ein und sammle, bis ich genug habe.

3

Marinade anrühren und die Oberkeule 4-6 Stunden darin im Kühlschrank ruhen lassen. Fleisch aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Marinade weggießen.

Wenn es aus der Marinade kommt, sieht das Fleisch grau und unappetitlich aus.

Marinierte Putenoberkeule

4

Das Fleisch dünn mit mittelscharfem Senf bestreichen. Der Senf gibt sein feines Aroma an das Fleisch ab, macht eine schöne Kruste und lässt die Gewürzmischung besser am Fleisch haften.

Putenoberkeule mit Senf bestrichen

5

Jetzt das Fleisch großzügig mit der Gewürzmischung einpudern. Danach nochmal 2-3 Stunden im Kühschrank ruhen lassen.

Putenoberkeule gewürzt

6

Den Grill auf 140-160° C vorheizen und das Fleisch auflegen. Das Aroma von Buchen- oder Apfelholz passt hier perfekt.

Putenoberkeule im Grill

7

Wenn die Kerntemperatur von 75° C erreicht ist, ist die Putenoberkeule feritg.

Putenoberkeule fertig

8

Die Keule ist jetzt durchgart und noch schön saftig. Als Beilagen eignen sich Reis und ein frischer Salat.

saftige Putenoberkeule

Putenoberkeule