AutorTobias
RatingSchwierigkeitsgradAnfänger
Serviermenge1 Portion
Vorbereitungszeit20 MinutenZubereitungszeit40 MinutenGesamtzeit1 Stunde
 200 g WeizenmehlTyp 405
 125 g Butteroder Margarine
 125 g Zuckerweiß oder braun
 3 EierGr. M
 3 Esslöffel Milchkann auch durch Rum ersetzt werden
 1 Teelöffel Zitronensaft
 1 Päckchen Vanillezucker
 1 Päckchen Backpulver
 1 Teelöffel Salz oder Steinsalz
 2 Äpfeldie dürfen gerne schon etwas verschrumpelt ein, dann sind sie schön süß
1

Diesen sehr einfachen, aber äußerst leckeren Kuchen gab es immer bei meiner Oma, wenn im Spätsommer die ersten Äpfel vom Baum fielen, bis in den Spätherbst hinein, solange noch Äpfel zu finden waren.

Dieser Kuchen ist sehr einfach in der Zubereitung und hat eine eingebaute Gelinggarantie. So schnell hast Du fast nichts anderes aus dem Dutch Oven gezaubert.

Hardware

- Dutch Oven Hier wurde ein 10" Camp Chef verwendet. Das Rezept fünktioniert auch gut im Petromax ft4.5. Für größere Dutch Oven die Teigmenge anpassen.
- Dutch Oven Kochstelle
- Holzwender
- Grillhandschuhe
- Rührschüssel
- Handrührgerät
- Zahnstocher

Garmethode:

- backen

Vorbereitungszeit:

-ca. 20 Minuten

Garzeit:

- ca. 30-40 Minuten

Gartemperatur:

- ca. 4-5 Holzkohlebriketts unter dem DOpf, ca. 12-14 Briketts auf dem Deckel

Kerntemperatur:

- sobald kein Teig mehr am Zahnstocher hängen bleibt, ist der Kuchen feritg gebacken

2

Rühre die Butter schaumig und mische den Zucker unter. Anschließend rührst Du das Mehl, die Eier, das Salz, das Backpulver, den Vanillezucker, den Zitronensaft und den Rum unter.

Schäle und viertele die Äpfel. Schneide die Äpfel auf der Außenseite rautenförmig ein.

Fülle den Teig in den Petromax ft4.5 Dutch Oven und lege die Äpfel auf den Teig, versinken werden sie von ganz alleine

3

Glühe im Anzündkamin 20 Briketts gut durch.

Arbeite mit wenig Unterhitze, 4-5 Briketts unten sind vollkommen ausreichend, sonst wird der Boden zu dunkel oder schwarz, bevor der Kuchen oben durch ist. Lege 12-14 Briketts auf den Deckel.

Mache nach ca. 25 Minuten die Garprobe mit einem Holzspießchen

4

Wenn Du den Spieß herausziehst und es haftet kein roher Teig mehr daran, dann ist der Kuchen fertig.

Wenn noch etwas Teig am Zahnstocher haftet, wiederhole diesen Test alls 5-8 Minuten.

5

Lasse den Kuchen 5-10 Minuten bei offenem Deckel im Dutch Oven abkühlen, dann lässt er sich besser stürzen.

6

Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht Dir Dein BBQ-County Team!

Kategorie

Zutaten

 200 g WeizenmehlTyp 405
 125 g Butteroder Margarine
 125 g Zuckerweiß oder braun
 3 EierGr. M
 3 Esslöffel Milchkann auch durch Rum ersetzt werden
 1 Teelöffel Zitronensaft
 1 Päckchen Vanillezucker
 1 Päckchen Backpulver
 1 Teelöffel Salz oder Steinsalz
 2 Äpfeldie dürfen gerne schon etwas verschrumpelt ein, dann sind sie schön süß

Anweisungen

1

Diesen sehr einfachen, aber äußerst leckeren Kuchen gab es immer bei meiner Oma, wenn im Spätsommer die ersten Äpfel vom Baum fielen, bis in den Spätherbst hinein, solange noch Äpfel zu finden waren.

Dieser Kuchen ist sehr einfach in der Zubereitung und hat eine eingebaute Gelinggarantie. So schnell hast Du fast nichts anderes aus dem Dutch Oven gezaubert.

Hardware

- Dutch Oven Hier wurde ein 10" Camp Chef verwendet. Das Rezept fünktioniert auch gut im Petromax ft4.5. Für größere Dutch Oven die Teigmenge anpassen.
- Dutch Oven Kochstelle
- Holzwender
- Grillhandschuhe
- Rührschüssel
- Handrührgerät
- Zahnstocher

Garmethode:

- backen

Vorbereitungszeit:

-ca. 20 Minuten

Garzeit:

- ca. 30-40 Minuten

Gartemperatur:

- ca. 4-5 Holzkohlebriketts unter dem DOpf, ca. 12-14 Briketts auf dem Deckel

Kerntemperatur:

- sobald kein Teig mehr am Zahnstocher hängen bleibt, ist der Kuchen feritg gebacken

2

Rühre die Butter schaumig und mische den Zucker unter. Anschließend rührst Du das Mehl, die Eier, das Salz, das Backpulver, den Vanillezucker, den Zitronensaft und den Rum unter.

Schäle und viertele die Äpfel. Schneide die Äpfel auf der Außenseite rautenförmig ein.

Fülle den Teig in den Petromax ft4.5 Dutch Oven und lege die Äpfel auf den Teig, versinken werden sie von ganz alleine

3

Glühe im Anzündkamin 20 Briketts gut durch.

Arbeite mit wenig Unterhitze, 4-5 Briketts unten sind vollkommen ausreichend, sonst wird der Boden zu dunkel oder schwarz, bevor der Kuchen oben durch ist. Lege 12-14 Briketts auf den Deckel.

Mache nach ca. 25 Minuten die Garprobe mit einem Holzspießchen

4

Wenn Du den Spieß herausziehst und es haftet kein roher Teig mehr daran, dann ist der Kuchen fertig.

Wenn noch etwas Teig am Zahnstocher haftet, wiederhole diesen Test alls 5-8 Minuten.

5

Lasse den Kuchen 5-10 Minuten bei offenem Deckel im Dutch Oven abkühlen, dann lässt er sich besser stürzen.

6

Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht Dir Dein BBQ-County Team!

Apfelkuchen „Sehr fein“